Slider

EMBRACE

Montag, 13. August 2018

Gestern Abend sass ich vor meinem TV und habe mir den Film Embrace von Taryn Brummfit angeschaut. Ich hatte danach so ein starkes Bedürfnis mich und meine Gedanken hier zu teilen, weil es so viele von uns betrifft.


Es gibt leider so wenige Menschen die ihren Körper so lieben wie er ist, und ja, auch ich bin einer dieser Menschen. Nur, wie können wir das ändern? Es ist so schwer von dieser Idee wegzukommen ein perfektes Erscheinungsbild zu vermitteln, wir werden täglich von Magazinen, Werbungen und auch Social Media gespamt von schlanken schönen Körpern, straffem Po und prallen Brüsten, perfekter Haut und langem fülligem Haar. Und wir fühlen uns automatisch nicht mehr schön, weil wir ja nicht ''perfekt'' sind. Unsere Mütter haben sich schliesslich auch Stunden vor dem Spiegel beschäftigt. Über Falten, Krampfadern, Cellulite, überschüssiger Haut am Bauch oder wackelige Oberarme beschwert, wieso sollten wir also unseren Körper nicht auch kritisieren? Nach dem Film habe ich mir lange Gedanken gemacht und festgestellt wie traurig es eigentlich ist das wir so etwas wundervolles nicht einfach akzeptieren und lieben können. Unser Körper sollte unser bester Freund sein, unser Zuhause. Wenn wir in den Spiegel blicken, sollten wir ihn nicht kritisieren und über ihn urteilen, sondern ihn lieben für alles was wir dank ihm können. Unser Körper ist so genial, er sagt uns wenn wir essen und trinken sollten ohne das wir einen Wecker stellen müssen, er zeigt uns wenn wir zu lange an der Sonne waren oder zu wenig Schlaf bekommen, er kann neues Leben erschaffen, und noch vieles mehr. All das bekamen wir Kostenlos, und nun treten wir es mit Füssen. Nur, weil er nicht so aussieht wie andere es gerne hätten. Von Frauen die gerade ein Baby auf die Welt bringen verlangt man das sie innert kürzesten Zeit wieder einen Waschbrettbauch haben, wie kann man so naiv sein? 9 Monate war dieser Körper beschäftigt Arme, Beine Gesicht, Organe und vieles mehr zu Formen und gestalten, 9 Monate ununterbrochene Arbeit. Die Streifen, die überschüssige Haut usw. sind alles Erinnerungen an eine Zeit in der ein Leben erschaffen wurde. Wieso soll man also negativ davon denken? 


Narben, Akne und weitere Dinge die unsere Haut und Körper zeichnen sind Prozesse die wir durchlebt haben, durch die wir stärker und reifer geworden sind. Ich selbst leide seit meinem 4. Lebensjahr unter Dermotillomanie (Skin Picking) und habe etliche kleine dunkle und helle Narben an Beine, Arme und Hände. Über die Jahre habe ich dies immer besser in den Griff bekommen, nicht nur weil ich mich geschämt habe wenn man mich angestarrt hat, sondern weil ich dies nicht mehr meinem Körper zumuten wollte. Heute ist es mir egal ob mich Leute anstarren, ich finde es zwar immer noch respektlos und störend aber man lernt es zu ignorieren. Man muss sich selbst stärken und an das glauben was man sagt. Ich akzeptiere meine Haut nun, aber meinen Körper, mein Gewebe, gefällt mir nicht. Und genau das möchte ich ändern. Ich möchte ohne zu Hungern, und ohne 7 Tage im Fitnessstsudio zu trainieren meinen Körper lieben lernen. Wir alle sollten uns so lieben wie wir sind. Kein Mensch ist perfekt, auch Models fühlen sich oft nicht wohl in ihren Körpern oder haben auch wie wir ''normalen'' Menschen eins an der Waffel. Ich glaube daran das wenn man zu sich steht, offenherzig und selbstbewusst durch die Welt läuft und sich liebt, werden es auch andere lieben. Ich will damit nicht sagen das wir nun alle vor uns  dahin gammeln sollen, ich will damit sagen das wir nur diesen einen Körper haben und das wenn wir Lust haben Nutella mit dem Löffel zu essen oder Bock haben ins Fitness zu gehen genau dies tun sollten. Wir haben nur dieses eine Leben mit diesem Körper, wieso vergeuden wir die Zeit uns zu fragen wieso er nicht ''perfekt'' aussieht? Wieso Leben wir nicht einfach? wieso geniessen wir es nicht? Es ist doch so viel einfacher das zu tun was man wirklich will, als etwas das nur Zeit und Energie raubt. 

So das wars für Heute mit meinem Gedankenschub, falls ihr Anliegen habt, Gedanken die ihr teilen wollt oder Fragen:, schreibt einen Kommentar oder Mailt mir -> alissia-schilling@gmx.ch ich freue mich auf eure Nachrichten :)!

Bis Bald, ich Umarme euch! #loveyourbody

Keine Kommentare:

Kommentar posten

schreib was dich inspiriert hat oder du dir für das nächste mal wünschst :)

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan